Verkehrsprävention

Sieben Jungen und Mädchen einer Grundschulklasse beim Verkehrstraining mit einem Polizisten der Kantonspolizei Basel-Stadt an einer Ampelanlage.

Die Verkehrsprävention der Kantonspolizei Basel-Stadt ist für die Primärprävention an den Basler Schulen zuständig. Vom Kindergarten bis in die Oberstufe werden altersgerechte Verkehrslektionen von Verkehrsinstruktoren durchgeführt.

Die Verkehrsinstruktoren betreiben auch den Kinderverkehrsgarten am Wasgenring 158 in Basel, in den alle dritten und vierten Primarschulklassen für das praktische Velofahren eingeladen werden. Daneben führen sie Schulwegbestimmungen, -überwachungen und -training durch.

Die Verkehrsprävention berät die Bevölkerung mit dem erklärten Ziel, im Bereich Verkehr eine Sensibilisierung und Schadensminderung zu erreichen.

nach oben