Schulung auf Stufe Primarschule

Verkehrsverhalten will gelernt sein.

1. Klasse

Erweiterte Fussgängerausbildung: Die Kinder kennen das richtige Verhalten und die speziellen Gefahren als Fussgänger und Benützer von fahrzeugähnlichen Geräten (FäG).

Schwerpunkte

Sicheres Überqueren von mehrspurigen Fahrbahnen, alternative Querungsmöglichkeiten wie z.B. Unterführungen, Überführungen, Fussgängerinseln, etc.

  • Sicherheit durch Sichtbarkeit
  • Richtiges Verhalten auf den für Fussgänger bestimmten Verkehrsflächen
  • Partnerschaftliches Verhalten
  • Sicheres Überqueren der Fahrbahn mit dem FäG
  • Schutzausrüstung
  • Zulässige Verkehrsflächen

nach oben

2. Klasse

Fahrradausbildung: Die Kinder kennen die Signalfamilien wie Gefahrensignale, Vorschriftssignale, Vortrittsignale und Hinweissignale, die gesetzlich notwendigen Bestandteile eines Velos und den Strassenverkehr aus der Sicht des Radfahrers.

Schwerpunkte

  • Gesetzliche Bedingungen
  • Ausrüstung
  • Regelkunde (u.a. Signale und Vortritt)
  • Velobestandteile

nach oben

3. Klasse

Praktische Fahrradausbildung im Verkehrsgarten: Die Kinder üben im geschützten Umfeld das richtige Fahren.

Schwerpunkte

  • Regelkunde
  • Verhalten am Stopp
  • Verhalten im Kreisel
  • Richtiges Einspuren

nach oben

4. Klasse

Praktische Fahrradausbildung im Verkehrsgarten: Die Kinder üben im geschützten Umfeld das richtige Fahren.

Schwerpunkte

  • Regelkunde
  • Linksabbiegen mit Einspurstrecke
  • Linksabbiegen ohne Einspurstrecke

nach oben

5. Klasse

Praktische Fahrradausbildung im Wohnquartier: Die Kinder üben in ihrem Wohnquartier das richtige Fahren, können Gefahrenstellen erkennen und finden Lösungen, diese zu meistern.
Schwerpunkte

  • Regelkunde
  • Verkehrssinnbildung
  • Toter Winkel
  • Fahren in der Gruppe

 

nach oben

6. Klasse

nach Wunsch/Bedarf

nach oben